Blitzlichter digitaler Lehre / Flashlights of Digital Teaching – Runde 2 / Round 2- Nr. 15 / No.15 – Wer kommt nicht in den Hörsaal? Erfahrungen mit der hybriden Lehre / Who doesn’t come to the lecture hall? Experiences with hybrid teaching


Prof. Dr. Jörg Lange ist Professer für Stahlbau aus dem Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften an der TU Darmstadt.

Prof. Dr. Jörg Lange is a Professor of Steel Construction from the Department of Civil and Environmental Engineering at TU Darmstadt.

Sein Blitzlicht geht zunächst auf seine Motivation und den Hintergrund ein, warum er sich für das hybride Lehrformat entschieden hat und welche Vorteile und Herausforderungen er bei der Durchführung sieht.
Praxisnah beschreibt er seine Umsetzung des hybriden Formates an zwei von ihm durchgeführten Lehrveranstaltungen, welche er in Vor-Coronazeiten ursprünglich „klassisch, frontal“ bzw. in einem „Inverted Classroom Setting“ angeboten hat.

He first talks about his motivation and background of why he decided on the hybrid teaching format and what advantages and challenges he sees in its implementation.
He describes his practical implementation of the hybrid format in two of his courses, which he originally offered in a „classical, frontal“ or „flipped classroom setting“ in pre-corona times.

Die gemachten Erfahrungen, bei den nun hybrid durchgeführten Lehrveranstaltungen, geben einen sehr guten Einblick in den didaktischen Aufbau, das technische Setting und die Herausforderung an die Lehrperson bei der Durchführung der Veranstaltung. Ebenso geht Prof. Dr. Jörg Lange auf den Mehraufwand im Kontext zum gewonnenen Mehrwert ein und berichtet von ersten Rückmeldungen der Studierenden, welche vor Ort in Präsenz die Veranstaltung besuchen bzw. aus der Gruppe der Lernenden, welche digital zugeschaltetet teilnehmen.

The experiences of offering hybrid courses provide Prof. Dr. Jörg Lange a very good insight into the didactic structure, the technical setting, and the challenge for the teacher in conducting courses.
Prof. Dr. Jörg Lange also discusses the additional effort required in order to benefit from the teaching method; he reports the initial feedback from the students who experience the event in person or from the group of students who participate digitally.

Kurzversion (Länge: 12:26 min) / Short version (length: 12:26 min)

The interview was held in German. You can switch on English subtitles by clicking on the „CC“ button in the video player in the bottom right corner.

Langversion (Länge: 28:08 min) / Long version (length: 28:08 min)

The interview was held in German. You can switch on English subtitles by clicking on the „CC“ button in the video player in the bottom right corner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.