Blitzlichter digitaler Lehre – Nr. 3 – Interaktionen in Moodle umsetzen


Im dritten Video der Beitragsreihe „Blitzlichter digitaler Lehre“ liegt der Themenschwerpunkt auf Interaktionsmöglichkeiten, welche innerhalb von Moodle innitiert werden.

Andreas Brenneis , M. A. – Wissenschaftlicher Mitarbeiter aus dem Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften – erläutert in seinem Blitzlicht, wie er die aktive Mitarbeit der Studierenden durch einen Moodlekurs mit hohen Interaktionsmöglichkeiten fördert. Dabei geht er nicht nur auf die Gestaltungsaspekte des Moodlekurses ein, sondern gibt auch praktische und methodisch-didaktische Hinweise zu den konkreten Moodle-Aktivitäten.

Kurzversion für den schnellen Überblick (Länge: 6:30 min)

Langversion für die Details zum Konzept (Länge: 20:44 min.)

Die Langversion diese Blitzlichtes zeigt das Interview mit Andreas Brenneis in seiner Gänze und gibt dabei tiefere Einblicke in die technsiche Umsetzung und der verwendeten „Aktivitäten“ in Moodle. Er stellt die von ihm verwendeten Moodle-Funktionen genauer vor und gibt praktische Tipps für die Umsetzung des interaktiven Konzeptes. Die Ausführungen basieren auf seinen praktischen Erfahrung in dem von ihm durchgeführtn Seminar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.