Gruppenarbeit in Zoom 2


Mit dem Webkonferenz-System Zoom gibt es mit Hilfe sogenannter Breakout Sessions (auch „Breakout Räume“ genannt) die Möglichkeit Gruppenarbeit während eines Online-Meetings zu gestalten.

Kürzlich haben wir aus der aktuellen Lehrpraxis an der TU Darmstadt eine kurze und hilfreiche Dokumentation der Vorgehensweise zur Nutzung von Breakout Sessions erhalten, die wir hiermit recht informell einfach weiter geben möchten, da sicherlich auch andere Lehrende davon profitieren können. – Vielen Dank an Andreas Pilot aus dem Fachbereich Architektur, dessen Mail wir hier in einem Dokument zum Herunterladen nochmal aufbereitet haben!

Konkret geht es hier um eine Lehrveranstaltung mit 40 Studierenden, die in 4 Gruppen aufgeteilt mit jeweils einer betreuenden Person aus einem gemeinsamen Meeting heraus zeitweise in jeweils eigene Breakout Sessions hinein gehen, um dort Projekte mit dem jeweiligen Betreuer_innen zu besprechen, an denen die Gruppe jeweils gerade arbeitet. – Denkbar ist ein solches Szenario beispielsweise auch für Übungsgruppen oder Tutorienarbeit.

In unserer „Handreichung zur Nutzung von Breakout Sessions“ finden Sie weitere Details zur Handhabung und hilfreiche Funktionen für Gruppenarbeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Gruppenarbeit in Zoom