Blitzlichter digitaler Lehre / Flashlights of Digital Teaching – Runde 2 / Round 2- Nr. 14 / No.14 – Grosspraktikum von der Präsenz in den digitalen Raum / Large-scale practical from the presence to the digital space


Ferdinand Keil aus dem Fachgebiet Integrierte Elektronische Systeme (IES) innerhalb des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik (etit), beschreibt in seinem Blitzlicht den Aufbau und die Durchführung des Elektronik-Praktikums. Das Praktikum wird jeweils im Wintersemester angeboten und richtet sich an Studierende im 3. Semester.

Ferdinand Keil from the Department of Integrated Electronic Systems (IES) within the Department of Electrical Engineering and Information Technology (etit), describes the structure and implementation of the electronics practical in his flashlight. The practical is offered in the winter semester and is aimed at students in the 3rd semester.

Wie gelingt es nun ein solches Praxisangebot digital umzusetzen ohne dabei auf die notwendigen praktischen Einheiten verzichten zu müssen? / How can such a practical offer be implemented digitally without having to miss out on the necessary practical units?

Das Blitzlicht gibt einen Einblick in die konkrete Umsetzung – nicht nur in didaktischer Hinsicht, sondern auch mit Blick auf das technische Setup. Sie erhalten Informationen zum Ablauf, der inhaltlichen Struktur sowie die für die digitale Umsetzung notwendigen technischen Voraussetzungen und Tools.

The flashlight gives an insight into the concrete implementation – not only from a didactic point of view, but also with regard to the technical setup. You will receive information on the process, the content structure as well as the technical requirements and tools necessary for digital implementation.

Kurzversion (Länge: 13:37 min) / Short version (length: 13:37min)

The interview was held in German. You can switch on English subtitles by clicking on the „CC“ button in the video player at the bottom right.

Langversion (Länge: 25:26 min) / Long version (length: 25:26min)

The interview was held in German. You can switch on English subtitles by clicking on the „CC“ button in the video player at the bottom right.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.