Links der letzten Wochen (Links von Juni) 1


 
——————————————————————————–
Open Educational Resources and Open Content
——————————————————————————–

Blended Learning als Retter des E-Learnings?
Sascha Kaiser beschreibt aufzählungsartig Vor- und Nachteile von Präsenzlehre und E-Learning. Dabei gibt er Tipps, wie die Motivation gesteigert werden kann.

Die Standortattraktivität europäischer Hochschulen fördern? – Der mögliche Beitrag von Open Content
Artikel von Sandra Schaffert und Martin Ebner in der Zeitschrift für E-Learning, Ausgabe “E-Learning und Bologna” (hrsg. von Rolf Schulmeister)

7 Things You Should Know About Open Educational Resources

Open Educational Resources infoKit
Open Educational Resources infoKit vom Jisc (Joint Information Systems Committee). „This infoKit aims to both inform and explain OERs and the issues surrounding them for managers, academics and those in learning support.“ (via Jochen Robes)

 
————————————————
Copyright und Urheberrecht
————————————————

Copyright for Creativity (C4C)
Eine neue Initiative „Copyright for Creativity“ (C4C) fordert zeitgemäßeres Urheberrecht. Im Rahmen von C4C setzen sich führende europäische Kultur-, Wissenschafts- und Bildungsorganisationen für ein zeitgemäßeres und wettbewerbsfreundlicheres Urheberrecht ein.

Copy.Right.Now!
Plädoyers für ein zukunftstaugliches Urheberrecht (Hrsg. von der Heinrich-Böll-Stiftung, in Zusammenarbeit mit iRights.info)

 
————–
Diverse
————–

Hamburger eLearning-Magazin #4 „eLearning-Szenarien in den Naturwissenschaften“
Berichte aus den Hamburger Hochschulen vom Zentralen eLearning-Büro der Universität Hamburg. Diese vierte Ausgabe des Magazins behandelt als Schwerpunkt E-Learning in den Naturwissenschaften.

Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (L3T)
Sandra Schaffert (Salzburg Research) und Martin Ebner (TU Graz) haben ein Buchprojekt rund um das Thema Lernen und Lehren mit Technologien initiiert. Alle Kapitel werden frei zum Download angeboten werden, inklusive Links auf ausgewählte Online-Ressourcen. Jetzt sind bereits eine Inhaltsübersicht, die Autorenteams und eine Beschreibung des Kapitelaufbaus verfügbar. 131 E-Learning-Akteure werden an dem Buch mitarbeiten. Die erste Auflage des Buchs soll im Februar 2011 erscheinen. Mitte Juni wurden die Richtlinien für den Begutachtungsprozess erstellt.

Web 2.0 und Bildung
Informationsdossier vom Deutsche Bildungsserver zum viel diskutierten Thema Web 2.0. In dieser Online-Sammlung sind u.a. Links auf Web 2.0 Werkzeuge und Social Software in der Hochschullehre zusammengestellt.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One thought on “Links der letzten Wochen (Links von Juni)

  • Bernhard von AN24

    Danke für die Sammlung. Web 2.0 und Bildung war für mich ein sehr interessanter Beitrag. Ich gehe mal davon aus, dass Web 2.0 auch in der Bildung künftig noch stärker einbezogen wird.