moodle 2.0 – erster Ausblick 3


Zuerst für alle, die moodle nicht oder nur vage kennen: Moodle erklärt mit Lego (via Moodle-Blog von Ralf Hilgenstock)

moodle erfreut sich im Schul- und Hochschulbereich stetig wachsender Beliebtheit. Momentan werden auf der offiziellen Seite knapp 37000 moodle-Installationen in 203 Ländern angezeigt. Knapp 2000 Installationen sind für Deutschland registriert (Platz 5 weltweit). Für viele ist also interessant, was die nächste moodle-Version bringen wird (aktuell ist 1.9.5+). Da passt es, dass nun ein Video (unten eingebettet) der MoodleMoot 09 in Mannheim verfügbar ist, in dem Dr. Alex Büchner einen Ausblick auf moodle 2.0 gibt.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Eu5Yoiloohg&eurl=http%3A%2F%2F[/youtube]

Hier ein Überblick der Neuerungen:

  • Integration/Schnittstellen (APIs) zu externen Systemen – 3 neue APIs: File, Repository und Portfolios (z.B. Daten in Mahara übernehmen)
  • Bedingte Links: Eine Art Lernlogik, wie Sie z.B. auch CLIX bietet. Wenn-Dann-Verknüpfungen usw…
  • neue Core-Module: Feedback; neues Wiki, auf der Grundlage des OU Wiki und nWiki (kompatibel mit MediaWiki)
  • HTML Editor 2.0: nun z.B. erweiterte Bildquellenauswahl, (youTube)Videos einfacher einbetten, Formeleditor integriert
  • Datei-Verwaltung: besser strukturiert und intuitiver
  • Navigation: Neugestaltung der Blöcke, von Seiten, Tabs und Menüs
  • Blog 2.0: nun Kommentare möglich, Einbindung externer Blogs
  • Sichere RSS-Feeds
  • Admin-Neuerungen: neues Backup („Backup 2.0“), Verbessertes Rollen-Interface
  • PHP 5.2.8 nötig
  • Erscheinungstermin: Anfang 2010

Den offiziellen Entwicklungsstand gibt es frei einsehbar im so genannten Moodle 2.0 Planning document.

(via KOMA Medien und lutzland.blog)


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 thoughts on “moodle 2.0 – erster Ausblick