Gewinner des Medida-Prix 2009


Gestern Abend durfte ich an der diesjährigen Preisverleihung des mediendidaktischer Hochschulpreises Medida-Prix im Botanischen Garten Berlin teilnehmen. Das Preisgeld von 100.000 Euro wurde unter folgenden beiden Gewinnern geteilt:

„eAssessment im Testcenter der Universität Bremen“

„DOIT – Dermatology Online with Interactive Technology“ der Universität Zürich

Weitere Infos zu den beiden Projekten sind auf den Medida-Prix-Seiten zu finden: eAssessment der Uni Bremen (Haupteinreicher: Dr. Jens Bücking) und DOIT der Uni Zürich (Haupteinreicher: Prof. Dr.med. Günter Burg).
Auf den Medida-Prix-Seiten gibt es einen kleinen Bericht mit Laudatio-Text und Bildern der Preisverleihung. Dort werden auch die Gewinner des Publikumspreises genannt:

„Den Publikumspreis, der von der Firma Webducation gestiftet wurde, erhielt das Projekt „Von der kreativen Idee zur alltagstauglichen Lehr- und Lerninnovation: mediendidaktische Entwicklungsforschung am Augsburger Institut für Medien und Bildungstechnologie“ der Universität Augsburg.

Nächstes Jahr wird es keinen Medida-Prix 2010 geben. Stattdessen wird der Preis erst mal für ein Jahr ausgesetzt und ein neues Konzept erarbeitet, welches die einzelnen Universitäten mehr involvieren soll.“

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.