Aktuelle E-Learning Schulungen & Workshops


collage_schulungen_workshops_WiSe1617Sie planen den Einsatz von Digitalen Medien in Ihrer Lehrveranstaltung im Wintersemester 2016/17? – Wir liefern das nötige Know-How dafür!

Egal ob Sie bzw. Ihre (studentischen) Mitarbeiter/innen in das Thema einsteigen wollen oder bereits Erfahrung haben, in unseren Schulungen und Workshops können Sie zielgerichtet neues Wissen erwerben sowie Anregungen zu didaktischen und planerischen Überlegungen für Ihre Lehrveranstaltung erhalten.

Wir haben unser gesamtes Angebot hier nochmal als Übersicht zusammengestellt. Melden Sie sich jetzt für einen oder mehrere Themen an, oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie noch Fragen haben!

Schulungs- und Workshopangebote der E-Learning Arbeitsgruppe

Thema und Zielgruppe
Weitere Informationen und Termin(e)
Das Learning-Management-System Moodle – Für Einsteiger
Die E-Learning-Arbeitsgruppe bietet das Learning-Management-System Moodle zur strukturierten Verteilung von digitalen Lehr- und Lerninhalten an die Studierenden an. Moodle bietet Möglichkeiten zum kollaborativen und kooperativen Arbeiten der Lernenden mit Werkzeugen wie Wikis (gemeinsames Arbeiten an Texten), eine Möglichkeit zum Chatten (Online-Sprechstunde), Foren oder Glossare. In diesem Kurs wird der Umgang mit Moodle als Lehrender vermittelt und die Administration sowie der Betrieb eines Online-Kurses behandelt.
05. Okt 2016 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Anmeldung
Moodle Fortgeschrittenenschulung

In dieser Fortgeschrittenenschulung lernen Sie tiefergehende Möglichkeiten der didaktischen Gestaltung Ihres Moodle-Kurses kennen. Hierzu gehören das Planen und Einrichten von so genannten Lernpfaden und Voraussetzungen mit denen Sie den Zugang zu Inhalten und Aktivitäten gezielt steuern bzw. von Ereignissen wie dem erfolgreichen Absolvieren eines Quizzes abhängig machen können.

27. Sept 2016 von 13:00 bis 15:00 Uhr
Anmeldung
Testszenarien in Moodle umsetzen
In dieser Schulung werden Ihnen Strategien zur Konzeption von Online-Selbsttests sowie unterschiedliche Einsatzszenarien vorgestellt. Anhand praktischer Übungen erlernen Sie die Erstellung verschiedenster Fragen- und Testformate, wie z.B. Multiple-Choice und Berechnungen.
07. Okt 2016 von 10:00 bis 12:00 Uhr
Anmeldung
Gruppenszenarien in Moodle umsetzen
In dieser Schulung werden Ihnen verschiedene Einsatzszenarien zum Arbeiten mit Gruppen und Gruppierungen in Moodle-Kursen vorgestellt. Anhand praktischer Übungen erlernen Sie die Möglichkeiten von der Gruppenbildung bzw. -findung sowie die Erstellung von Gruppenaktivitäten, wie z.B. Gruppenforen oder Gruppenaufgaben.
10. Okt 2016 von 13:00 bis 15:00 Uhr
Anmeldung
Aufzeichnungen mit Camtasia – Für Einsteiger
Das Aufzeichnungs-Team der E-Learning Arbeitsgruppe stellt die Software Camtasia für die multimediale Aufzeichnung von (Folien-) Vorträgen vor. Mit Camtasia können Sie die Vorlesungsfolien, das Audio-Video-Signal sowie die handschriftlichen Annotationen des/ der Vortragenden parallel aufzeichnen. Die digitalisierte Vorlesung kann danach online an die Studierenden verteilt werden. In diesem Kurs erlernen Sie sowohl den Umgang mit der Software als auch mit der benötigten Medientechnik. Sie werden in die Lage versetzt, selbstständig eine Vorlesung aufzuzeichnen.
28. Sept 2016 von 13:00 bis 16:00 Uhr
29. Sept 2016 von 09:00 bis 12:00 Uhr
04. Okt 2016 von 13:00 bis 16:00 Uhr
06. Okt 2016 von 09:00 bis 12:00 Uhr
Anmeldung
Online-Meetings mit Adobe Connect
Mit dem vom DFN (Verein Deutsches Forschungsnetz) für Hochschulen kostenfrei zu Verfügung gestellten Webkonferenz-Tool Adobe Connect können Online-Meetings auf Audio- und Video-Basis durchgeführt werden. Neben einer Einführung in die technische Benutzung von Adobe Connect liegt der Schwerpunkt des Workshops im Kennenlernen und Erarbeiten von geeigneten didaktischen Szenarien für die Hochschullehre (z.B. Online-Sprechstunden, Expertenvorträge etc.).
01. Dez 2016 von 10:00 bis 12:00 Uhr
Anmeldung

Workshops im Rahmen der Hochschuldidaktischen Weiterbildung

Flipped Classroom Szenarien mit Moodle unterstützen

Im „Flipped Classroom“ wird die aus der Präsenzlehrveranstaltung gewohnte Wissensvermittlung in online-gestützte Selbstlernphasen verschoben. Der so gewonnene Freiraum kann in der Präsenzlehrveranstaltung durch aktivierende und dialogorientierte Methoden deutlich stärker zur Vertiefung und Anwendung des vorher angeeigneten Wissens genutzt werden.

Dieser Workshop legt den Fokus auf die didaktische Ausgestaltung der online-gestützten Selbstlernphasen mit Hilfe von Moodle. Wir schauen uns gemeinsam verschiedene „Aktivitäten“ in Moodle an und diskutieren, wie diese – insbesondere im Rahmen von „Flipped Classroom“-Szenarien – didaktisch sinnvoll eingesetzt und ausgestaltet werden können.

Ergänzend zum Workshop wird der Besuch vertiefender Moodle-Anwenderschulungen (siehe oben) empfohlen, in denen Sie die technische Handhabung der einzelnen Funktionen kennenlernen.

Termin: 15. Dez 2016 von 09:00 bis 13:00 Uhr | >> Zur Anmeldung

 

Peer Feedback Szenarien online umsetzen

Peer Feedback Verfahren sind beliebte Instrumente, um Studierenden die Möglichkeit zu geben, bereits erlerntes Wissen anzuwenden, indem sie Beiträge ihrer Kommilitonen inhaltlich analysieren und beurteilen. Dabei erweitern sie gleichzeitig ihre Fähigkeiten zur Reflektion und zu konstruktiver Kritik. Dies kann face-to-face im Gespräch erfolgen, ist aber in „Blended Learning“- Szenarien, wie z.B. „Flipped Classroom“, genauso online-gestützt durchführbar.

Doch welche Tools kann man dafür benutzen? Wie kann man sie in solchen Szenarien didaktisch sinnvoll einsetzen? Und was gibt es dabei zu beachten? Der Workshop soll diese Fragen klären, indem Praxisbeispiele vorgestellt werden und es Raum für den Austausch der TeilnehmerInnen gibt.

Termin: 25. Jan 2017 von 13:00 bis 17:00 Uhr  | >> Zur Anmeldung

 

Wir freuen uns, Sie an einem oder mehrerer dieser Termine begrüßen zu dürfen. Sollte der passende Workshop für Sie fehlen, wenden Sie sich gerne jederzeit mit Anregungen an uns!

Ihre E-Learning Arbeitsgruppe

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *