Ihre Vorlesung als Videoaufzeichnung: Jetzt bis 2.9. bewerben!


Lassen Sie Ihre Vorlesung aufzeichnen, bewerben Sie sich für den Aufzeichnungsservice!

Aufzeichnungsservice TU DarmstadtDer Aufzeichnungsservice ist ein Programm zur Förderung von Vorlesungsaufzeichnungen an der TU Darmstadt. Dabei übernehmen wir  die Vorlesungsaufzeichnung von Lehrveranstaltungen während eines Semesters komplett und kostenfrei. Unsere studentischen Hilfskräfte kümmern sich um die Aufzeichnung, Nachbearbeitung und Bereitstellung.

Derzeit können sich Lehrende bis zum 02. September 2016 mit ihrer Lehrveranstaltung für das Wintersemester 2016/17 bewerben. Alle Infos finden Sie hier: http://www.e-learning.tu-darmstadt.de/aufzeichnungsservice

Gefördert werden vor allem große Grundlagen- und Serviceveranstaltungen (Lehrexporte) der Fachbereiche. Förderbedingung ist, dass die Aufzeichnungen den Studierenden während der Vorlesungszeit zur Verfügung gestellt werden.

Vorlesungsaufzeichnungen sind stark nachgefragt bei Studierenden, da sie ergänzend zur Präsenzveranstaltung gern genutzt werden, um Inhalte vorangegangener Vorlesungen zu wiederholen, insbesondere wenn sie aufgrund von Sprachschwierigkeiten, Krankheit, Nebenjob, familiären Verpflichtungen oder sonstigen Alltagsgegebenheiten benachteiligt sind.

Aufgezeichnete Vorlesungen eignen sich jedoch „nicht nur“ als Ergänzungsangebot, Lehrende können sie auch als Lernmaterial zur gezielten Vor- und Nachbereitung ihrer Präsenzlehrveranstaltungen einsetzen. In Blended Learning Szenarien, wie beispielsweise dem Flipped Classroom, werden sie in der Regel in kleinere thematische „Häppchen“ zerlegt, damit die Studierenden sich mit Hilfe der Videos gezielt bestimmte Inhalte im Selbststudium aneignen können, auf die in der Präsenzlehrveranstaltung dann näher eingegangen wird.

Ebenso können Sie Ihre Vorlesungsaufzeichnungen als offen zugängliche Lernmaterialien auf OpenLearnWare veröffentlichen, damit beispielsweise Studieninteressierte bereits vorab in Ihre Lehrveranstaltungen und deren Inhalte „reinschnuppern“ und sich informieren können.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.