Neuerungen in Moodle 2.5 und 2.4


Moodle steht seit Mai in Version 2.5 zum Download bereit und seit Dezember in Version 2.4. Was hat sich also mit diesen beiden neuen Versionen getan?

Erscheinungsbild

Neue Icons ab Moodle 2.4

Abb.1: Neue Icons ab Moodle 2.4

Die auffälligste Änderung der neuen Moodle-Versionen ist die Optik. Mit Moodle 2.4 wurde ein neues Iconset (Abb. 1) eingeführt (Vergleich Icons alt/neuvollständige Vergleichsliste), das verlustfreies skalieren der Größe erlaubt (SVG). Bei 2.5 wird das Theme “Clean” mitgeliefert, das die Inhalte auf Basis des Bootstrap Frameworks darstellt und als Vorlage für eigene Designs im Corporate Design genutzt werden kann. Damit wird Responsive Webdesign ermöglicht, Layout und die Oberflächenelemente passen sich automatisch der jeweiligen Bildschirmauflösung bzw. Fenstergröße an. Für Moodle bedeutet dies z.B., dass die äußeren Blöcke keine fixierte Breite mehr besitzen und nicht, wie zuvor, beim Verkleinern der mittleren Spalte mit dem Hauptinhalt immer weniger Platz lassen. Jetzt werden die Blöcke beim Verkleinern erst schmaler und ab einer Breite kleiner als z.B. 750 Pixel unterhalb der mittleren Spalte angeordnet, so dass der Hauptinhalt über die komplette verfügbare Breite angezeigt wird.

 

Formular-Abschnitte eingeklappt

Abb. 2: Formular-Abschnitte und Editor eingeklappt

Beim Bearbeiten von Aktivitäten oder anderen Formularen fällt die nächste optische Änderung auf. Die Zeiten schier endloser Eingabemasken und ewigen Scrollens sind mit dem neuen Moodle vorbei. Per Voreinstellung sind nun die einzelnen Formularabschnitte zugeklappt und nur die Pflichtfelder bzw. wichtigsten Einstellungen sichtbar. Einzelne Abschnitte können gezielt aufgeklappt oder rechts oben per Klick auf “Alle aufklappen” eine Gesamtsicht wie bisher eingestellt werden. Das Auf- und Zuklappen ist auch mit dem Text-Editor möglich, was vor allem beim Bearbeiten der Tests eine bessere Übersichtlichkeit schafft, da dort wie bei allen Aktivitäten der Editor zunächst ausgeblendet ist (Abb. 2).

Die persönliche Moodle-Startseite (/my) kann nun umfangreicher angepasst werden, Anzahl und Reihenfolge der angezeigten Kurse sind einstellbar, ebenso eine alphabetische Sortierung.

 

Funktionale Verbesserungen

Mit Moodle 2.4 wurden die Aufgaben verbessert. Um Gruppeneinreichungen nutzen zu können, muss das Drop-down “Teilnehmer/innen arbeiten in Gruppen” auf “Ja” gestellt werden. Die komplette Gruppe kann dann beim bewerten per “Bewertungen und Feedback der gesamten Gruppe zuweisen” eine einheitliche Rückmeldung erhalten. Mit der anonymen Bewertung können statt der Realnamen generierte Zeichenkombinationen angezeigt werden. Außerdem sind mit 2.5 erneutes Einreichen und maximal mögliche Versuche einstellbar.

Moodle 2.5 erweitert konsequent die Drag&Drop-Funktionen. Medien und Texte können so direkt auf die Kursseite gezogen werden. Bei Bildern wird gefragt, ob sie direkt sichtbar eingebettet oder zum Download bereitgestellt werden sollen. Texte können als direkt sichtbares Textfeld oder Textseite angelegt werden. Beim Hochladen von Dateien wird nun auch ein Fortschrittsbalken angezeigt, was besonders bei großen Dateien oder langsamer Verbindung hilfreich ist und keine Fragen mehr zum Upload-Status offen lässt. Zudem ist nun einstellbar, ob der Inhalt eines Verzeichnisses auf einer separaten Seite oder direkt auf der Kursseite, mit aufgeklappten Unterverzeichnissen, angezeigt werden soll.

Badges sind in letzter Zeit ein beliebtes Thema und auch Moodle bietet nun deren Nutzung an, in der Übersetzung unter dem Begriff Auszeichnungen. Sie bieten eine Möglichkeit, gute Leistungen anzuerkennen. Lehrende können in ihren Kursen Auszeichnungen verleihen, wenn bestimmte Kriterien erfüllt wurden. Auszeichnungen in Moodle sind voll kompatibel mit Mozilla Open Badges.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Verbesserungen, eine vollständige Liste in englisch bieten wie immer die Release Notes (2.5   2.4).

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Moodle 2.4

  • Aufgaben-Verbesserungen: Gruppen-Abgabe, Anonyme Bewertung, Offline-Bewertung (Docs)
  • Neues Iconset (SVG, frei skalierbar) (Docs)
  • Änderungen an Themes (Docs)
  • Meine Startseite umfangreicher anpassbar: Anzahl und Reihenfolge der angezeigten Kurse, alphabetisch sortierbar (Docs)
  • Kalenderimport und -export per iCal-Standard (Docs)
  • Zugriffsteuerung per Profilfeldern (Docs)
  • Administration: Verfügbare Kursformate nun konfigurierbar (Docs)
  • Administration: TinyMCE-Editor besser konfigurierbar (Docs)
  • Administration: Granularere Rechte-Struktur fürs Anlegen von Blöcken (Docs)
  • Administration: Verbesserung der Performance (z.B. durch Einführung des Moodle Universal Cache, kurz MUC) (Docs)

Moodle 2.5

  • Responsive Design Themes/Vorlagen (Docs/engl.)
  • Verkürzte Formulare, Details ausklappbar (Docs)
  • Editor ein-/ausblendbar, z.B. bei Test-Bearbeitung
  • Drag&Drop für Medien und Texte (Docs)
  • Upload-Fortschrittsbalken
  • Verzeichnis-Inhalte und Unter-Verzeichnisse direkt auf der Kursseite anzeigbar (Docs)
  • Auszeichnungen (Badges) (Docs)
  • Teilnehmerliste durchsuchen (Docs)
  • Workshop (Peer-Assessment) Verbesserungen (Docs)
  • Aufgaben: Erneutes Einreichen und Maximalversuche (Docs)
  • Wörterzahl in Forumsbeiträgen (Docs)
  • Berichte nun im Einstellungen-Block (Docs)
  • Test: Vorlagen für Freitext-Fragen, Option zum Auto-speichern (Docs)
  • Kursformat „ein Thema pro Seite“: “Direkt zu”-Navigation (Docs)
  • Administration: Add-Ons aus Moodle heraus installieren (per moodle.org Account) (Docs)
  • Administration: Erweiterung des Cachings (MUC) (Docs)

Weitere Beiträge zu Neuerungen in Moodle 2.4 und 2.5:
Moodle 2.4 – Die wichtigsten Neuerungen in der Übersicht (Uni Münster)
Was gibt es Neues in Moodle 2.4? (Johannes Christian Scheibe, HWR Berlin)
Neue Funktionen in Moodle 2.5 (Ralf Otto, Uni Bochum)
Neues in Moodle 2.5 (Westfälische Hochschule)
Information: Neues in Moodle 2.5 (eLeDia)
Moodle Docs: Neue Funktionalitäten in 2.5

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *