Fachforum für E-Learning in der Sportwissenschaft


KompetenznetzDie Fachforenserie geht weiter:
So findet am 17. August 2010 das Fachforum „E-Learning in der Sportwissenschaft“ in der Justus-Liebig-Universität Gießen statt, das nach einer Befragung an fünf hessischen Instituten für Sportwissenschaft unter dem Namen „HeLPS“ (Hessische eLearning Projekte in der Sportwissenschaft) entstanden ist.
Das E-Learning-Projekt soll den Einsatz von E-Learning-Elementen in der sportwissenschaftlichen Lehre im Bundesland Hessen voran bringen und wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) gefördert.

Neben Darmstadt arbeiten vier weitere Hochschulen an dem E-Learning-Projekt: Frankfurt, Gießen, Kassel und Marburg. Diese befinden sich derzeit in der dritten Phase des Projektes, in der bisher erschaffene Strukturen tiefer vor Ort verankert werden sollen.
Das Fachforum „E-Learning in der Sportwissenschaft“ gibt einen Überblick über die bisherigen und zukünftigen Aktivitäten des HeLPS-Projekts. Des weiteren zeigen zwei externe Vorträge Perspektiven für E-Learning in der Sportwissenschaft auf.

Alle Vorträge im Überblick:

  • 10.00-10.15 Uhr Begrüßung. Prof. Dr. Georg Friedrich (Institut für Sportwissenschaft, JLU Gießen), Ralf Frenger (Koordinationsstelle Multimedia, JLU Gießen)
  • 10.15-11.00 Uhr Entwicklung und Produktion von E-Learning-Content für die sportpraktische Ausbildung und Anwendungsszenarien für die Lehre. Prof. Dr. Georg Friedrich (JLU Gießen)
  • 11.00-11.45 Uhr Online bewegt in den Ganztag. Prof. Dr. Ralf Laging (Philips Universität Marburg)
  • 11.45-12.30 Uhr Biomechanische Bewegungsanalyse im Sport. Sebastian Fischer (Universität Kassel)
  • 12.30-13.15 Uhr Mittagspause
  • 13.15-14.00 Uhr Funktionale Strukturen in Bewegungsanalyse und E-Learning. Prof. Dr. Josef Wiemeyer (Technische Universität Darmstadt)
  • 14.00-14.45 Uhr Good Practice-Methoden eines Erziehenden Sportunterrichts. Prof. Dr. Robert Prohl (Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt)
  • 14.45-15.30 Uhr Good-Practice-Methoden eines Erziehenden Sportunterrichts. Konzeption, Anwendung und Evaluation eines eLearning-Contents zur integrativen Vermittlung der Zielschussspiele. Prof. Dr. Volker Scheid (Universität Kassel)
  • 15.30-15.45 Uhr Kaffeepause
  • 15.45-16.30 Uhr E-Learning in Sport und Sportwissenschaft: Euphorie, Ernüchterung und real sichtbare Entwicklungsperspektiven. Prof. Dr. Hermann Müller (JLU Gießen, eBuT)
  • 16.30-17.15 Uhr Für E-Learning motivieren oder Motivation durch E-Learning? Erklärungs- und Begründungsansätze für die Nutzung digitaler Lernmedien. Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger (Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Hamburg)
  • 17.15-17.30 Uhr Allgemeine Diskussion und Verabschiedung. Prof. Dr. Georg Friedrich (Institut für Sportwissenschaft, JLU Gießen), Ralf Frenger (Koordinationsstelle Multimedia, JLU Gießen)

Die Veranstaltung wird vor Ort aufgezeichnet und kann im Netz unter diesem Link verfolgt werden.
Weitere Informationen zeigt das Infoblatt der Uni Gießen.

Die Übertragung startet am 17. August um kurz vor 10.00 Uhr.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.