Links der Woche – Januar


Broschüre zu Open Content
Das Europäisches Zentrum für Medienkompetenz GmbH hat für NRW eine Broschüre zu Open Content erstellt, welche die Thematik auf 6 Seiten kompakt beschreibt.
Webseiten dazu und direkter PDF-Download (6 Seiten)

YouTube Videos offline speichern
Rene Scheppler hat eine verblüffend einfache Methode beschrieben, um YouTube Videos offline zu speichern. Dazu wird der Dienstwww.3outube.com benutzt. Die Videos können darüber entweder als .mp4 oder .flv-Datei gespeichert werden. Es ist einfach das „y“ von „youtube“ durch die „3“ zu ersetzen und schon wird die Auswahl-Seite zum Download des betrachteten Videos angezeigt. Wichtig dabei ist, dass das Video nicht im Vollbild angezeigt wird, also „popup“ nicht in der Adresszeile steht.
http://www.3outube.com (via blog.initiatived21.de)

Nachdenkliches zu Web 2.0 im Hochschulunterricht
Rolf Schulmeister hat 14 Thesen für die Podiumsdiskussion zum Thema “Das Internet – ein Bildungsraum?” publiziert. Diese wird im Rahmen des EduCamp in Hamburg stattfinden.
Nachdenkliches zu Web 2.0 im Hochschulunterricht (via weiterbildungsblog)

Horizon Report 2010
Der seit 2004 jährlich erscheinende Horizon Report gilt weltweit als eine der aktuellsten und verlässlichsten Informationsquellen über neue und aufkommende Technologien im Bildungsbereich. Berichtet wird über jeweils sechs ausgewählte Technologien, die in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich zum breiten Einsatz an Hochschulen kommen werden. Für das nächste Jahr stehen Mobile Computing und Open Content (S. 13-16) auf der Liste.
PDF Horizon-Report 2010 (40 Seiten, englisch) (via e-teaching.org)

Did You Know 4.0
Das Video der Reihe „Did You Know“ in Version 4.0 von Karl Fisch
Did You Know 4.0 auf YouTube (via edutrainment 2.0)

Handbook E-Learning
Das „Stride Handbook 8“ widmet sich dem Thema E-Learning und gibt auf 150 Seiten in englischer Sprache Überblicke und Einblicke.
Handbook E-Learning (via edutrainment 2.0)

Nominierungen für den D-ELINA 2010
Für den Deutschen E-Learning-Innovations-Award (D-ELINA) wurden 11 Projekte nominiert, u.a. auch das Projekt MyPaed der TU Darmstadt (zum zweiten Mal). Die endgültigen Preisträger werden am 02.02.2010 auf der Learntec in Karlsruhe bekannt gegeben. Der D-ELINA Award wird dort in einem feierlichen Rahmen auf der Abendveranstaltung verliehen.
Die Nominierungen für den D-ELINA 2010

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.