Links der Woche – KW 37


E-Learning an Hochschulen: Eine Drei-Klassen-Gesellschaft?
Thomas Hainzel von der TU Wien
hat die Aktivitäten auf der dortigen Moodle-Plattform untersucht. Er teilt das Ganze in drei Kategorien auf:

1. E-Learning als Filesharing
2. E-Learning als Lehrveranstaltungsmanagement
3. E-Learning als dynamische, interaktive Lernmöglichkeit

Zu 1: Dateien, wie z.B. PDFs bereitstellen, streng genommen kein E-Learning
Zu 2: Zusätzlich um Online-Tests, Online-Aufgabenabgabe sowie die Kommunikation über Foren und Feedbackmeldungen; Lehrveranstaltungsablauf wird über das E-Learning-System koordiniert
Zu 3: Zusätzlich z.B. Podcasts/Vidcasts zu den Themenbereichen, freiwillige Übungsbeispiele und Bonusaufgaben oder quiz-ähnliche Rätsel

Je höher die Kategorie desto mehr Zeit und Ressourcen müssen in das Angebot gesteckt werden. Entsprechend nimmt die Anzahl der Kurse mit Anstieg der Kategorie ab. Diese Beobachtungen kann ich auch aus meinen Erfahrungen hier an der TU Darmstadt bestätigen.
(via Weiterbildungsblog)

Themenheft Open Access
Die Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI) hat im Rahmen ihrer Zeitschrift IWP (Information – Wissenschaft & Praxis) ein Sonderheft bzw. Schwerpunktheft zum Thema Open Access bereitgestellt. Es werden zuerst die Grundlagen beschrieben und dann auf Projekte eingegangen, die hauptsächlich aus den Sozial- und Kulturwissenschaften kommen. (via e-teaching.org)

Was bringen eigentlich Wikis? (Einladung zu Beiträgen für die 7. Ausgabe des WissensWert Blog Carnival Sept. ‘09)

“Ein Blog-Karneval ist eine Blog-Veranstaltung, bei der ein Blog-Betreiber als Veranstalter ein bestimmtes Thema festlegt …, dieses als Blog-Beitrag veröffentlicht und die lesenden Blogger dazu auffordert, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums (üblich ist ein Zeitraum von 1-4 Wochen) einen Artikel zu diesem Thema im jeweils eigenen Blog zu veröffentlichen und den Veranstalter entsprechend über die Veröffentlichung zu benachrichtigen.”

Andrea Back lädt dazu ein, an der 7. Ausgabe des WissensWert Blog Carnival teilzunehmen und Beiträge (bis 30. September 2009) einzureichen. Diese mal geht es um den Einsatz von Wikis, welche Erfahrungen damit gesammelt und welche Szenarien durchgeführt wurden.

(via Weiterbildungsblog)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *