TUD Website und elc


Zum Relaunch der TUD-Webpräsenz hat auch das elc eine Kategorie bestückt. Da wir sehr kurzfristig in den Prozess eingestiegen sind, war an einen kompletten Umzug der bisherigen Seite nicht zu denken. Mit der Kategorie in der TU-Website, der bisherigen Site und diesem Weblog pflegen wir zur Zeit drei Baustellen. Unser Ziel ist es, die bisherige Site in das Content Management System der TU zu überführen und das Weblog zukünftig für die Neuigkeiten und einen stärkeren Dialog mit unseren Kunden zu verwenden.

Der Umzug auf das neue CMS wird nicht 1:1 möglich sein und ist daher Gelegenheit, das Konzept der Website zu überdenken. Dieser Prozess läuft noch und der derzeit verfolgte Ansatz besteht darin, zwei Formen des Zugangs zu bedienen, also 2 Navigationen mit unterschiedlicher Systemtik:

1. Eine eher problemorientierte Herangehensweise ausgehend von den Fragen, mit denen die NutzerInnen auf unsere Website kommen. „Wie kann ich X tun?“ oder „Was muss ich tun, um Y zu erreichen?“

2. Eine eher angebotsorientierte Herangehensweise, nach den Arbeitsfeldern, die wir für uns definiert haben (z.B. Autorenwerkzeuge, Learning Management System, Qualitätssicherungsinstrumente, Veranstaltungen, Beratung/Schulung, Dual Mode Vision und ähnliche Begriffe.

Mit dem ersten Zugang sollen NutzerInnen bedient werden, die noch nicht genau wissen, wonach sie eigentlich im Angebot des e-learning center suchen sollen. Mit dem zweiten Zugang können Nutzerinnen bedient werden, die sich im Angebot grundsätzlich auskennen oder schon wissen, was sie tun möchten und spezifische Informationen zum Angebot benötigen.

Anregungen hierzu sind uns höchst willkommen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.